Startseite

Archiv Eurovapor Lokremise Sulgen

Fahrt mit der Dampflok «MUNI» nach Rielasingen (D)
Samstag, 18. Februar 2012
Auf dieser abenteuerlichen Winterreise erleben Sie viel Einzigartiges: Direkte Wagen ab Einsteigeort und Dampflokfahrt über die einmalige Museumsstrecke Etzwilen Rielasingen sowie ein feines Waldfondue in der freien Natur.
Start des Extrazuges mit der über 80-jährigen Elektrolok Be 4/4 Nr. 14 ist Weinfelden. Zum Einsteigen fährt der Zug via Bischofszell – St. Gallen – Romanshorn – Kreuzlingen bis nach dem thurgauischen Etzwilen. Dort zweigt die ehemalige SBB-Linie nach Singen ab, die als Besonderheit nie elektrifiziert wurde und heute ausschliesslich Museumsstrecke ist. Für eine gemütliche Dampffahrt ist diese selten befahrene Strecke wie geschaffen. Die Dampflok «Muni» zieht unsere Wagen nach der Überquerung der imposanten Rheinbrücke via Ramsen weiter über das erst im letzten Jahr wiedereröffneten Teilstück nach Rielasingen, welches bereits auf deutscher Seite liegt (Wegen Bauarbeiten können die letzten 500m vor dem Bahnhof Rielasingen nicht befahren werden). Auf der Rückfahrt legen wir auf der Strecke einen Halt ein, um eine Scheinausfahrt mit viel Rauch und Dampf geniessen und fotografieren zu können. Etwas weiter steigen wir auf freier Strecke aus und begeben uns an den nahen Waldrand, wo Ihnen ein wärmendes Fondue über dem Holzfeuer zubereitet wird. Zurück in Etzwilen übernimmt die Wagen für die Rückfahrt wiederum die Be 4/4. Ein erfrischendes Dessert mit gemütlicher Heimfahrt rundet den eindrucksvollen Tag ab.

Diese Sonderfahrt wird von der EUROVAPOR Lokremise Sulgen in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Erhaltung der Dampflok Muni (VDM) organisiert.
Dieses Programm erwartet Sie:

Fahrt im Extrazug mit Lok Be 4/4 und Leichtstahlwagen ab Weinfelden bis Etzwilen mit Halt
für Einstieg in Sulgen, Bischofszell Stadt, Gossau, St. Gallen, Wittenbach, Romanshorn,
Kreuzlingen und Stein am Rhein. Rückfahrt über die gleiche Strecke.

Winterdampffahrt in direkten Wagen mit der Dampflok Ed 3/3 «Muni»
Etzwilen – Rielasingen und zurück mit Scheinausfahrt unterwegs.

Feines Waldfondue im Freien vom Käsefachgeschäft „Chäs Graf“ aus Stein am Rhein.
Dessert auf der Heimfahrt.

Während dem Fondue und Dessert sind alkoholfreie Warmgetränke (Tee, Punsch, Kaffee) inbegriffen.

Platzreservierung in 1. Klasse / Freie Platzwahl in 2. Klasse

Minibar-Service auf der Hinfahrt mit Kaffee und Kuchen (nicht inbegriffen).
Ein paar Worte zum Waldfondue:
Fondue einmal ganz anders! Dieses Fondue geniessen Sie in freier Natur über dem offenen Feuer. Stehend mit langen Stecken greifen Sie mit dem angesteckten Brot zu. Der Brotvorrat befindet sich in der angezogenen Schürze mit grossen Taschen, in der sich bei Bedarf auch eine Flasche Wein verstauen lässt. Zum Fondue stehen warmer Tee und Punsch kostenlos zur Verfügung. Fondueessen von ca. 16:45 – 17:45.
… und zu Temparatur und Wetter:
Das Waldfondue dauert ca. 1 Stunde und findet bei jeder Witterung statt. Im Februar kann es sehr kalt sein und warme Kleidung sowie feste Schuhe sind unerlässlich. Auf der nicht elektrifizierten Dampfstrecke können die Wagen zudem nur behelfsmässig mit Gasöfen geheizt werden. Die Fahrt im Dampfzug dauert inkl. Wenden und Scheinausfahrt ca. 2 Std.
Fahrplan Extrazug für die Winterdampffahrt mit Waldfondue
nach Rielasingen am 18. Februar 2012
Zustieg an diesen Orten möglich.Rückfahrt:
Weinfeldenab12:15 Stein am Rheinan18:13
Sulgenab12:24Kreuzlingenan18:46
Bischofszell Stadtab12:40Romanshornan19:18
Gossau SGab12:56Wittenbachan19:44
St. Gallenab13:10St. Gallenan19:52
Wittenbachab13:21Gossau SGan20:04
Romanshornab13:43Bischofszell Stadtan20:18
Kreuzlingenab14:15Sulgenan20:32
Stein am Rheinab14:55Weinfeldenan20:43
Anmeldeschluss: 5. Februar 2012. Spätere Anmeldung ohne Gewähr möglich.
Die definitiven Fahrzeiten werden Ihnen mit den Reiseunterlagen zugestellt, und an dieser Stelle rechtzeitig publiziert.
Handzettel zum mitnehmen und ausdrucken »

(C) Eurovapor Lokremise Sulgen