Für den leichten Rangierdienst in Sulgen beschaffte die Eurovapor am 17. Dezember 2014 von der Zürcher Museums Bahn (ZMB) diesen interessanten Traktor mit Baujahr 1954, des Hersteller Kronenberg Luzern.

Dieses Fahrzeug wurde 1954 von der Firma Kronenberg in Luzern für die Armee gebaut. Diese Firma produzierte insgesamt 39 Traktoren für die Armee und die Industrie (z.B. Papierfabrik Perlen, Dynamit Nobel in Bratislava, Reederei Neptung Basel, eidg. Alkoholverwaltung, Monteforno Bodio und andere mehr) und stellte 1966 diesen Betriebszweig ein. Diese von der Firma Kronenberg gebauten Traktoren waren die ersten, mit einem Drehmomentwandler ausgerüsteten Schienenfahrzeuge, die in der Schweiz in Betrieb genommen wurden.

Bis zur Übernahme durch die ZMB im Jahre 1999 stand dieser Traktor für die Armee im Einsatz: gebaut für das OKK Göschenen, ab 1975 OKK Gampel-Steg, OKK Oberburg ab 1996. Bei der ZMB kam dieser "Metallkasten mit Rundumverglasung" für den Rangierdienst im Sihlwald zum Einsatz. 

Da der Traktor bei der ZMB im Jahre 2014 überzählig wurde, entschloss sich EUROVAPOR, diesen von der ZMB zu übernehmen, um für den leichten Rangierdienst in Sulgen einzusetzen. So kann u.a. die Dampflok C 5/6 2969 mit wenig Aufwand aus der Remise gezogen werden. Am 17. Dezember 2014 fand der Transport des Tm 2/2 9 von Sihlwald nach Sulgen per LKW auf der Strasse statt.

Für Angaben zu den übrigen Traktoren sowie zur Firmengeschichte der Fa. Kronenberg siehe die Broschüre "Lieferverzeichnis der Firma Kronenberg" von Sébastien Jarne, Chexbres, herausgegeben vom VRS Verein Rollmaterialverzeichnis, Schweiz, zu beziehen im Minirex-Verlag Luzern.

 

 

Ein paar technische Daten
Urspr. Bezeichnung DT 90/120 / Nr. 126
Neue Bezeichnung Tm 2/2 9
Fahrzeugnummer NVR 98 85 5237 889-1 CH ev
Früherer Eigentümer OKK, Zürcher Museums Bahn (ZMB)
Erbauer S. Kronenberg, Maschinenfabrik Luzern
Baujahr 1954
Länge über Puffer 4.94 m
Dienstgewicht 16 t
Höchstgeschwindigkeit 25 km/h (geschleppt 45 km/h)
P-Bremse Westinghouse; direkt wirkende Druckluftbremse
Handbremse Spindelbremse auf beide Achsen wirkend
Bremssystem Trommelbremse auf beide Achsen
Dieselmotor General Motors 4- Zylinder mit Vorschaltgetriebe und Drehmomentwandler
Antrieb Kettenantrieb
Max. Zugkarft 120 PS
Anzahl Plätze 3
Im Bestand EUROVAPOR seit 17.12.2014