Info Eurovapor Lokremise Sulgen

Ausgabe 4/2017 vom 1. Juli  2017

Liebe Freunde der Eurovapor Lokremise Sulgen

Zu Beginn der Sommerferien darf ich Ihnen wiederum viel Neues von Eurovapor bekanntgeben. Als grosser und sehr erfreulicher Schritt ist die Wiederinbetriebnahme unserer grossen Dampflok 23058 durch das neue Heilbronner Team zu nennen. Des Weiteren bieten wir Ihnen im September eine einmalig nostalgische Dampffahrt durch die Freiberge im Jura an. Als Höhepunkt im Oktober geht's mit den Gotthard-Elefanten unter Volldampf in Doppeltraktion über den Gotthard. Wir haben noch viel zu – wir wollen es schaffen!

Erfahren Sie mehr in diesen News aus Sulgen – und bald auch aus Heilbronn. Ich wünsche Ihnen eine nicht zu hitzige Sommerzeit.

Hansueli Kneuss, Reisedienst EUROVAPOR

 

3. Sept 2017, Erlebnis-Rundfahrt Thurgau

Geniessen Sie an diesem Sonntag eine kurze Auszeit auf einer Rundfahrt mit Klassikern: auf Schienen und auf dem Wasser.

Infos und Anmeldung:
http://www.lokremise-sulgen.ch/fahrten/fahrten-2017/zug-schiff-2017

 

30. Sept 2017, mit Schmalspurdampf und Möhl’s Apfelsaft-Express kreuz und quer durch den Jura

Wegen Grosserfolgs dieser Jurareise im Jahre 2014, führen wir die Dampffahrt dort fort, wo wir sie letztmals beendeten - in Tavannes.
Die Anfahrt erfolgt mit dem Triebwagen Apfelsaft-Express und Leichtstahlwagen ab Romanshorn via Winterthur - Solothurn und dann via den einstellbedrohten Weissensteintunnel nach Moutier - Tavannes.

Sie besteigen dort den Dampfzug von "La Traction" und erklimmen anschliessend mit etlichen Kurven viele Höhenmeter zur Erreichung der Hochebene von Le Noirmont. Nach einer Wende gehts via Saignélegier zum Depotareal von La Traction in Pré-Petitjan. Während dem 1 1/2-stündigen Aufenthalt wird uns per Catering ein mehrgängiges Menü mit Juraspezialitäten angeliefert. Anschliessend reisen wir mit dem Dampfzug bis zum Endbahnhof La Chaux-de-Fonds, wo der normalspurige Apfelsaft-Express zur Rückfahrt bereitsteht.

Alle weiteren Infos zu Preisen und Fahrplan siehe:
http://www.lokremise-sulgen.ch/fahrten/fahrten-2017/juradampf-2017

 

Jetzt Mitglieder der Eurovapor werden und sofort vom Gratismittagessen im Wert von Fr. 35.00 profitieren

Historische Fahrzeuge betriebsfähig zu erhalten und auf den realen Strecken einzusetzen ist technisch eine grosse und kostenintensive Herausforderung. Immer schärfere Vorschriften verlangen zusätzliche meist teure Nachrüstungen. Den schmalen Gewinn aus durchgeführten Fahrten decken all diese Kosten längst nicht. Wir sind daher auf möglichst viele Mitglieder angewiesen, die uns für den Erhalt der technischen Zeitzeugen auf Schienen mit Mitgliederbeiträgen unterstützen. Auch Freiwilligenarbeit vom Mechaniker bis zum Servicepersonal ist herzlich willkommen. Mit einer Mitgliedschaft beim gemeinnützigen Verein Eurovapor, egal ob aktiv oder passiv, helfen Sie uns, historische Eisenbahnfahrzeuge der Nachwelt zu erhalten. Ab und zu profitieren unsere Mitglieder von Spezialrabatten auf Nostalgiefahrten oder gleich auf der Jurafahrt vom 30. September 2017 von einem gratis Mittagessen.

Jetzt Mitglied werden:
http://www.lokremise-sulgen.ch/ueber-uns/mitmachen

 

21./22. Oktober 2017, Doppeltraktion C 5/6 am Gotthard

Wir wollen die Fertigstellung unseres Gotthardelefanten C 5/6 2969 schaffen, um am Wochende 21./22. Oktober zusammen mit der Schwesterlok 2978 von SBB-Historic gemeinsam die legendäre Gotthardstrecke zu bezwingen. Dieses Highlight ist das erste Zusammentreffen von zwei betriebsfähigen Dampfloks C 5/6 seit dem Ende des Dampfzeitalters bei der SBB vor über 40 Jahren.
Die Züge mit Doppeltraktion am Gotthard laufen unter der Regie von SBB-Historic. Diese Billette können nur über Ticketcorner bezogen werden.

Die Vor- und Anschlussprogramme ab/bis Sulgen laufen organisatorisch über den Verein Eurovapor – Reservation und Billettbezug später wie gewohnt auf unserer Homepage.

Nachdem das Konzept der Gotthardfahrt bereits mehrmals angepasst wurde, hier einen Überblick der verschiedenen Angebote, stand Ende Juni sowie Informationen über die Buchungsmöglichkeiten:

Vorprogramm Freitag 20.10.2017:
Lok 2969 ab Sulgen mit 3 Leichtstahlwagen, Abfahrt am späten Vormittag nach Brugg. Dort treffen wir auf die Lok 2978, welche Abfahrbereit gemacht wird. Erstes Zusammentreffen zweier C 5/6 seit über 40 Jahren! (Lok 2978 geht mit ihrem Zug via Olten – Luzern nach Schwyz) Am späten Nachmittag Weiterfahrt mit Lok 2969 Brugg – Rotkreuz – Schwyz. Die Fahrt ist derzeit in Planung und wird später auf www.lokremise-sulgen.ch buchbar sein.

Hauptprogramm Samstag 21.10.2017:
Doppeltraktion C 5/6 2978 / 2969 Erstfeld ab ca. 11 Uhr, Bellinzona an ca. 15 Uhr. Ab sofort buchbar nur bei Ticketcorner.

Hauptprogramm Sonntag 22.10.2017:
Doppeltraktion C 5/6 2978 / 2969 Bellinzona ca. 11 Uhr, Erstfeld an ca. 15 Uhr. Ab sofort buchbar nur bei Ticketcorner.

Anschlussprogramm 22.10.2017:
Doppeltraktion B 3/4 1367 und C 5/6 2969, Erstfeld ab ca. 15.30, Brugg an ca. 17.30.
C 5/6 2969 alleine weiter mit Wagen der Eurovapor per Sulgen. Brugg ab ca. 18.30, Sulgen an ca. 21.30. Fahrt ist derzeit in Planung und wird später auf www.lokremise-sulgen.ch buchbar.
Alle weiteren Informationen die derzeit über die Gotthardfahrt bekannt sind, finden Sie hier:
http://www.lokremise-sulgen.ch/fahrten/fahrten-2017/gotthard-doppelelefant-2017


Rückblicke:

27. Mai 2017, Bodenseerundfahrt mit Dampf und «Möhl’s Apfelsaft-Express»Absatz.

Auch wenn Eurovapor Ende Mai 2017 keine betriebsfähige Dampflok besass, so konnten wir zumindest dank der Zusammenarbeit mit Zermatt Rail Travel (ZRT) eine schöne Dampffahrt rund um den Bodensee anbieten, die bei den Reisenden grossen Anklang fand. Mit dem nostalgischen Apfelsaft-Express brachten wir ab St. Gallen – Wil – Weinfelden einen Zubringer nach Kreuzlingen/Konstanz, von wo eine Tagesfahrt im Dampfzug mit Lok 01 202 ein hochkarätiges Nostalgie-Erlebnis bot.
Der Zubringerzug mit dem Triebwagen war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Fahrt verlief bei herrlichem Maiwetter ohne Zwischenfälle und war ein absolutes Highlight.
Hier sehen Sie die Fotogalerie:
http://www.lokremise-sulgen.ch/bilder/galerien/bodenseerundfahrt-2017

 

Dies und das:

29. Mai – 03. Juni 2017, Überführung 23058 nach Sulgen und Wiederinbetriebnahme

Wie bereits im Newsletter 1/2017 erwähnt, soll die Lok 23058 wieder auf Kohlefeuerung zurückgebaut werden. Bei der Präsentation der 23 058 bei der Jahreshauptversammlung der Eurovapor am 03. Juni 2017 in der Lokremise Sulgen, bewegte sich die Lok erstmals seit 21. November 2010 wieder kohlebefeuert unter Dampf!

Unsere in den Verein Eurovapor neu eingetretenen deutschen Kollegen, welche die Lok 23058 künftig in Heilbronn betreuen und einsetzen werden, berichten uns nach sehr arbeitsreichen Wochen bzw. Monate wie folgt:

Die Lok erhielt am 03. Mai 2017 in Sissach die Abnahme einer neuen Fahrwerksrevision und nach der Überführung (kalt) am 29. Mai 2017 nach Sulgen, wurden dort in nur 4 Tagen die restlichen Kesselarbeiten inkl. der erfolgreichen Dampfdruckprobe am 02. Juni 2017 nachmittags in Anwesenheit des SVTI durchgeführt. Somit steht die 23 058 seit dem 03. Juni 2017 in der Schweiz wieder für Sonderfahrten zur Verfügung.

Aktuell wird es aber keine Sonderfahrten mit der Lok in der Schweiz geben, sondern es wird eine zeitnahe Überführung nach Heilbronn geplant, damit die Umrüstung auf PZB 90, MESA 23 (Zugfunk) und sonstige Restarbeiten für einen Einsatz der 23 058 in Deutschland zügig voran gehen können.

Nach dem aktuellen Sachstand gehen wir davon aus, dass die 23 058 im Laufe des 4. Quartals 2017 ihre erste Sonderzugleistungen in Deutschland erbringen kann.
Bezüglich der geplanten Premierenfahrt stehen wir bereits mit den in Frage kommenden Vereinen für den historisch korrekten Wagenpark vom 27.09.1975 in engem Kontakt. Wir bitten Sie bezüglich der Datumsfestlegung aber noch um etwas Geduld, denn wir möchten einen veröffentlichten Termin auf jeden Fall einhalten können und nicht kurzfristig verschieben müssen. Zur Planungssicherheit fehlen uns leider noch terminliche Zusagen von Fachfirmen bezüglich der Restarbeiten in Deutschland.

Sehen Sie die Bildergalerie von der Überführung der 23058 von Sissach nach Sulgen und in Sulgen unter Dampf.

Ihre Eurovapor, Gruppe 23058

Am 2. Juli 2017 wird die ehemalige Lok der DB in Ihre Heimat nach Heilbronn zurückkehren. Mit der Ausweitung des Betätigungsgebiets nach Deutschland wird Eurovapor zudem wieder europäisch.

Sehen Sie die Bildergalerie von der Überführung der 23058 von Sissach nach Sulgen und in Sulgen unter Dampf:
http://www.lokremise-sulgen.ch/bilder/galerien/wiederinbetriebnahme-23058-2017

Auf youtube sehen Sie zudem ein Kurzfilm über die Probefahrt vom 3. Juni 2017:
https://www.youtube.com/watch?v=6SaAljADSQg

 

Crowdfunding erfolgreich abgeschlossen

Am 13. Juni liefen die 100 Tage der Crowdfunding-Sammelaktion zugunsten der Lok C 5/6 2969 aus. Netto konnten 16‘461 SFr. gesammelt werden, wobei sich 58 Personen am Betrag beteiligten. Im Durchschnitt ergibt dies also einen Spendenbetrag von etwa 165.-/Tag oder 283.-/Spender. Nach Abzug aller Spesen bleibt weiterhin ein Betrag von rund 15‘200 SFr. für die C 5/6 übrig. Der Wirkungsgrad liegt also bei gut 92%! Ausserdem erreichten wir mit der Aktion noch zusätzliche Spender, die ihren Beitrag ausserhalb der Crowdfunding-Aktion spendeten.

Dazu kamen diverse Publikationen in namhaften Medien: Unter anderem sind dabei „20 Minuten“, „Thurgauer-Zeitung/Tagblatt“ oder lokalere Anzeiger wie der „Neue Anzeiger“ oder die „Oberthurgauer Nachrichten“ zu nennen. Des Weiteren realisierte die NZZ einen Videobeitrag über den Initiatoren sowie die Lok und das RSI meldete sein Interesse für eine Reportage in italienischer Sprache an.

Gesamthaft darf das Crowdfunding nebst dem finanziellen Erfolg auch als gelungene Marketing-Aktion betrachtet werden, die ein weit grösseres Echo als erwartet auslöste.

Hier sehen Sie den NZZ-Videobeitrag:
https://www.nzz.ch/wissenschaft/technik/gotthard-legende-wie-riccardo-die-groesste-dampflok-in-fahrt-bring-ld.1298971

Videobeitrag im Tessiner Fernsehen RSI vom 30. Juni 2017:
http://www.rsi.ch/play/tv/telegiornale/video/30-06-2017-il-restauro-della-locomotiva-a-vapore-piu-grande-della-svizzera?id=9292735


Riccardo Keller

 

 

Impressum: Der Newsletter der Lokremise Sulgen wird einem interessierten Publikum zu aktuellen Anlässen verschickt. Verfasser Hansueli Kneuss, EUROVAPOR Lokremise Sulgen. Kennen Sie Freunde oder Bekannte, die ebenfalls am Newsletter interessiert wären? Dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail mit Name, Adresse und der Empfänger-E-Mail auf extrazug@lokremise-sulgen.ch , besten Dank.
Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken sie auf Antworten und schreiben als Titel STOPP, dann absenden.
EUROVAPOR Lokremise Sulgen, Chaletstrasse 26 a, 8583 Sulgen Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung von historischen Schienenfahrzeugen
MWSt. – Nr. 368701