Info Eurovapor Lokremise Sulgen

Ausgabe 1/2018 vom 28. April  2018

Liebe Freunde der Lokremise Sulgen

Lange ist es her, als Sie von Eurovapor Neuigkeiten erfuhren durften. Nun sind wir bereits mitten im Frühling – Arbon Classics steht vor der Tür. Von Eurovapor wird leider nur wenig Rollmaterial zu sehen sein, da wir seit letzten Herbst mit vielen Fahrzeugschäden und als Folge deren Stilllegung zu kämpfen haben. Umso mehr freuen wir uns, Ihnen der neue Star der Eurovapor, die Gottharddampflok C 5/6 2969 an 2 Tagen unter Dampf an der Arbon Classic zeigen zu können. Dieses Jahr stehen weitere Fahrten mit Dampf auf dem Programm von Eurovapor. Lesen Sie mehr in diesem Newsletter. 

Hansueli Kneuss, Reisedienst EUROVAPOR

 

5. und 6. Mai 2018, Arbon Classics

Arbon Classics steht für ein Stelldichein historischer Fahrzeuge aller Art zu Luft, Wasser, Strasse und Schiene und ist weit über die Grenzen bekannt. Erstmals wird das volle Programm an 2 Tagen über die Bühne gehen. Eurovapor ist an Arbon Classics erstmals mit der Gottharddampflok C 5/6 2969 unter Dampf mit dabei. Zusammen mit dem Verein Hist. Mittel-Thurgau-Bahn und deren Dampflok Ec 3/5 Nr. 3 bilden wir zusammen einen Dampfpendelzug, der mehrmals pro Tag zwischen Romanshorn Bahnhof und Arbon Festplatz pendelt. Reisen Sie nostalgisch ab Romanshorn an die Arbon Classics oder unternehmen Sie ab Arbon eine Dampfschnupperfahrt nach Romanshorn zurück.

Informieren Sie sich vorgängig hier über die genauen Fahrzeiten und den Ticketkauf vor Ort: 
https://www.eurovapor.ch/fahrten/fahrten-2018/arbon-classics-2018 

 

 

26. und 27. Mai 2018, mit dem Elefant an das Bahnparkfest in Brugg

Eine längere Dampffahrt mit unserer Dampflok C 5/6 2969 wird Sie Ende Mai anlässlich der Tagen der offenen Tore des Bahnparks nach Brugg führen,  dessen Depotanlagen zu eine der ältesten im Mittelland zählt und heute hauptsächlich zur Unterbringung von historischen Fahrzeugen dient. Erstmals findet das Fest an 2 Tagen statt. Unsere Dampflok wird am Fest unter Dampf fürs Publikum ausgestellt sein. Die Zubringerfahrt ab Sulgen führt uns über schöne Nebenstrecken via Bülach – Koblenz nach Brugg, inklusive Scheinanfahrt. Die Rückfahrt direkt via Furttal. Es sind verschiedene Reisevarianten buchbar: Dampffahrten einfach oder kombiniert als Tagesfahrt mit elektrischem Triebwagen. 

Alle Details über Fahrplan, Preise und Onlinebuchung hier:
https://www.eurovapor.ch/fahrten/fahrten-2018/bahnpark-brugg-2018

 

2. Juni und 2. September 2018, Erlebnis-Rundfahrt Thurgau

Auch dieses Jahr bieten wir Ihnen die beliebten Rundfahrten mit dem Nostalgietriebwagen «Möhl‘s Apfelsaft- Express» durch den schönen Thurgau in Kombination mit einer Schiffsreise an. Zur Auswahl stehen Ihnen ein Frühlings- und ein Herbstausflug. Selbstverständlich verwöhnen wir Sie auch kulinarisch - egal ob auf Schienen oder auf dem Wasser. Neu ist als Plus eine längere Variante mit Abstecher nach Arbon buchbar. Diese Saison zudem mit geändertem Mittagsmenü: Pouletgeschnetzeltes nach Mostindien Art mit Reis und Gemüse. En guete.

Alle Details über Fahrplan, Preise und Onlinebuchung hier:
https://www.eurovapor.ch/fahrten/fahrten-2018/zug-schiff-2018 

 

Vorschau weitere Fahrten:

10. Juni 2018: Brunch & Dampf

Wie bereits im Jahr 2014, konnten wir mit der maximalen Teilnehmerzahl von 80 Personen mit unserem kleinen Extrazug von Triebwagen "Möhl's Apfelsaft-Express" und 1 Leichtstahl-Wagen in Richtung Jura starten. In Tavannes stiegen wir auf den Schmalspurdampfzug von La Traction um und dampften nach Pré-Petitjean, wo wir uns im Depot mit feinen Jura-Spezialitäten verköstigen liessen.
Anschliessend ging die Dampffahrt in gemächlichem Tempo in Richtung La Chaux-de-Fonds. Infolge eines Streckenunterbruchs, mussten wir die letzten 5 km mit einem Bahnersatzbus statt Dampfzug zurücklegen. Ab La Chaux-de-Fonds reiste die Reiseschar nach einem gelungenen Dampftag mit dem Möhl-Express nach Hause.

Demnächst buchbar unter www.eurovapor.ch .

 

Rückblicke:

30. September 2017, Rückblick Jurarundfahrt

Schnuppern Sie Werkstattluft bei einem ausgiebigen Brunch in der Lokremise Sulgen mit Norbert’s feinen Butterzöpfen. Nach dem Brunch steigen Sie in den Dampfzug mit C 5/6 ein und erleben als krönender Abschluss eine 3-stündige Rundfahrt durch die Kantone Thurgau und St. Gallen. Buchbar wird das Kombipaket Brunch & Dampf oder nur die Dampffahrt sein.

Siehe Bildergalerie:
https://www.eurovapor.ch/bilder/galerien/juradampf-2017  

 

 

25. November 2017, Rückblick Taufe und Einweihungsfahrt C 5/6 2969

Unser Elefant hört nun auf den Namen «Alfred Escher». Am Taufakt nahmen ca. 120 geladene Gäste teil; Grosssponsoren, Ehrengäste, Leute aus der Politik und Interessierte aus der Presse.
Nach der Einweihung stiegen die Gäste in den Zug ein liessen sich von der Tauglichkeit der Maschine bei einer Fahrt nach Arnegg überzeugen.
In Arnegg viel kurzfristig die Luftpumpe aus, so dass die Scheineinfahrten nicht ganz nach Plan durchgeführt werden konnten.
Am Nachmittag führten wir dann eine öffentliche 2. Fahrt von Sulgen nach Arnegg durch.

Zur Bildergalerie:
https://www.eurovapor.ch/bilder/galerien/einweihungsfahrt-c5-6-2969  

 

3. Dezember 2017, Rückblick Chlausfahrten am Adventsmarkt Bischofszell

Die Chlausfahrten 2017 am Adventsmarkt Bischofszell zählen zu den erfolgreichsten seit diese Fahrten angeboten werden. Diese beliebten Fahrten werden seit 10 Jahren mit Samichlaus und Schmutzli von Eurovapor organisiert und sind bislang mit angemieteten Dampfloks durchgeführt worden. 2017 schafften wir es erstmals, für diesen Anlass die eigene Lok C 5/6 2969 einzusetzen. 
Das Interesse beim Publikum war riesig und bei den 5 durchgeführten Fahrten zwischen Bischofszell und Arnegg beförderten wir rekordmässig über 560 Personen.

Siehe Bildergalerie:
https://www.eurovapor.ch/bilder/galerien/chlausfahrten-2017    

 

März 2018, Rückblick C 5/6 2969 erneut am Gotthard

itte Januar erhielten wir definitiv Bescheid, mit dem Elefant 2969 im März 2018 eine Auftragsfahrt am Gotthard durchzuführen. Anlass hierfür war eine mehrtägige Nostalgiefahrt des Vereins "Eisenbahn-Nostalgiefahrten Bebra".
Für das Werkstättepersonal bedeutete dies, einen straffen Zeitplan einzuhalten, damit die Lok auf diesen Termin einsatzfähig sein wird. Eine grosse Herausforderung stand bevor.
Nach diversen Ausbesserungsarbeiten konnte am 17.03.2018 die Inspektionsfahrt mit dem Kesselinspektor erfolgreich durchgeführt werden. Am 19.03.2018 erfolgte die Loküberfuhr zusammen mit dem Materialwagen K3 1710 bis Arth-Goldau. Am nächsten Tag erfolgte als Höhepunkte der Reise eine Parallelfahrt mit der 01 202 am Gotthard. Am Mittwoch 20.03.2018 war für unsere Lok Ruhetag in Bellinzona, um tags darauf wieder gegen Norden zu fahren. Dabei stellte in Bodio die Lokmannschaft ein technisches Problem fest, welches eine Weiterfahrt verhinderte. So musste die Lok am nächsten Tag separat mit Vorspannhilfe einer Re 420 von Bodio nach Arth-Goldau überführt werden. Am 25.03.2018 erreichte die Lok 2969 schliesslich in eigener Kraft Romanshorn, wo sie vorübergehend im Locorama abgestellt sein wird.

Zur Bildergalerie:
https://www.eurovapor.ch/bilder/galerien/gotthard-bebra-2018 

Auf youtube sind diverse Filme zu dieser spektakulären Fahrt zu finden. Alle links dazu finden Sie auf unserer Seite des Rückblicks:
https://www.eurovapor.ch/fahrten/641-gotthard-bebra-2018-rueckblick 

 

Dies & das:

Schadenserie bei Eurovapor

Als grosse Herausforderung sind derzeit diverse Fahrzeugschäden zu meistern, welche die Organisation von Fahrten erschweren und den Verein finanziell stark belasten.

Hier ein kurzer Überblick:

Dampflok 23058 in Heilbronn

Nach einem schweren Triebwerkschaden am 30. November 2017 bei Neckarsulm sind inzwischen die Instandstellungsarbeiten in Zusammenarbeit mit der Eisenbahnwerkstätte Krefeld (EWK) angelaufen und die beschädigten Teile in Arbeit. Als möglicher Fertigungstermin wird von der EWK Ende Juni 2018 genannt.

Leichtstahlwagen und K3 44735

Seit dem Rangieranprall in Erstfeld am 20.10.2017 sind alle 3 Leichtstahlwagen und der betroffene Güterwagen K3 ausser Dienst. Praktisch unser ganzer Zug ist betroffen. Der stark beschädigte K3 konnte zwischenzeitlich auf der Strasse zur Reparatur nach Samstagern überführt werden. An den Leichtstahlwagen wird keine Werkstatt Hand anlegen, bevor diese nicht vom Asbest befreit sind. Auch steht das offizielle Protokoll des Anprallvorgangs seitens der SBB noch aus. Dieser Fall wird uns noch länger beschäftigen. Somit sind wir bis auf weiteres auf die mühsame Anmietung von Wagenmaterial angewiesen. Als Ersatzmaterial konnten wir die beiden in Rorschach stehenden ex SBB Prototyp-Wagen EW I (heute Strecke Rorschach – Heiden) reaktivieren. Bequeme und praktische Wagen, selbst wenn farblich nicht immer passend. Diese Wagen kommen an der Arbon Classic zum Einsatz. Für die HAG-Reise und Fahrt für Brunch & Dampf werden wir grüne ehemalige SBB-Wagen des Vereins Mikado aus Brugg einsetzen.

BDe 3/4 43

Am 10. Dezember 2017 ereignete sich in Romanshorn ein Hochspannungsüberschlag an unserem BDe 3/4-Triebwagen «Möhl’s Apfelsaft-Express». Glücklicherweise ist der Transformator nicht beschädigt. Die Schwierigkeit besteht darin, an das zerstörte Einführungskabel zu gelangen. Hierfür muss der Hauptschalter über das Dach ausgebaut werden. Die Arbeiten sind in Sulgen angelaufen, dauern jedoch länger als geplant. Für eine geplante Charterfahrt im Mai muss ein Ersatzfahrzeug einspringen.

Liebe Freunde der Eurovapor, benützen Sie bitte unsere Reiseangebote. Damit unterstützen Sie unsere Aktivitäten und Aufwendungen direkt. Wir freuen uns, Sie in unseren Extrazügen begrüssen zu dürfen. 

 

Neu im Shop, historische Weingläser „Feuriger Elias“ der Eurovapor

Gläser aus dem Bestand der ehemaligen Eurovapor-Sektion Solothurn – Bern sind überrasche aufgetaucht. Sie zeigen das Bild der Dampflok „Feuriger Elias“, welche bis 2004 auf dem Netz Solothurn – Bern (heute RBS) in Betrieb stand. Füllmenge pro Glas ca. 0.8dl.
Diese Gläser aus der blühenden Eurovapor-Zeit sind bei uns in grösserer Menge vorhanden und können ab sofort in unserem Online-Shop bestellt werden.

Produketebeschrieb und Bestellung siehe:
https://www.eurovapor.ch/shop/evshop?action=view&art_id=f3dfb793ed252bacabfbd286f64722b5

 

Impressum: Der Newsletter der Lokremise Sulgen wird einem interessierten Publikum zu aktuellen Anlässen verschickt. Verfasser Hansueli Kneuss, EUROVAPOR Lokremise Sulgen. Kennen Sie Freunde oder Bekannte, die ebenfalls am Newsletter interessiert wären? Dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail mit Name, Adresse und der Empfänger-E-Mail auf extrazug@eurovapor.ch , besten Dank.
Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken sie auf Antworten und schreiben als Titel STOPP, dann absenden.
EUROVAPOR Lokremise Sulgen, Chaletstrasse 26 a, 8583 Sulgen Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung von historischen Schienenfahrzeugen